Vergangene Projekte

Name/Bescheibung Forschungs­schwerpunkt von – bis
Status
Abbildung
AM18 – Ascender  Automatisierte Gesamtflugzeug-Optimierung 10/2017-12/2018:
Prototyp fliegt, Beginn der Fertigung
Air Cargo Challenge 2017
Studentenwettbewerb
maximale Nutzlast + Transportgeschwindigkeit 08/2016-08/2017:
abgeschlossen
Platz 2

AM17 – Old Schlepperhand  Projekt aus dem Hochschulpraktikum 2014:
beendet, nicht fertiggestellt
Air Cargo Challenge 2015  maximale Nutzlast + Transportgeschwindigkeit 08/2014-08/2015:
abgeschlossen
Platz 2 (2015)
Platz 3 (2017)

AM16 „Bachelor“

F3K Schleudersegler

maximale Wurfhöhe 2012 – 2014
abgeschlossen; einige gebaut

AM15 – Moa Katanga  Flügel-Pylon 2013
abgeschlossen

AM14 „Tanto“
F3S Speedwettbe-werbsflugzeug
maximale Geschwindigkeit 11/2011 – 2014:
abgeschlossen

Air Cargo Challenge 2011
Studentenwettbewerb in Kooperation mit der Euroavia München
maximale Nutzlast 08/2010-08/2011:
abgeschlossen
Platz 2

AM13 F3B (Skymax) 2010
abgeschlossen

AM12a speedleth Höchstgeschwindigkeit abgeschlossen, erfolgreich geflogen
Air Cargo Challenge 2009 
Studentenwettbewerb in Kooperation mit der Euroavia München
maximale Nutzlast 11/2008 – 9/2009:
abgeschlossen
Platz 2

AM12b „ASG29“
Thermiksegler
Grenzschichtabsaugung 04/2008 – 2009:
beendet
Air Cargo Challenge 2007
Studentenwettbewerb in Kooperation mit der Euroavia München
maximale Nutzlast 11/2006 – 11/2007:
abgeschlossen, Platz 3

AM11 „Minimax“
Mini-Schleudersegler
11/2006 – 08/2011:
abgeschlossen;
bereits viele gebaut

AM10 „Climax“
F3K-Schleudersegler
Winglet 11/2004 – 2010 (V2):
Prototyp fliegt

AM09 „Batleth“
F5D-Elektropylon
Auslegung für das neue Reglement ab 2005 06/2004 – 05/2005:
Abgeschlossen, Modell seit 2005 im Wettbewerbseinsatz. Das Weltmeistermodell 2006!

AM08 „Nyamuk“
F5D-Elektropylon
Weiterentwicklung des AM4 – Schwerpunkt neuer Flügel 10/2003 – 05/2004:
Abgeschlossen, Modell 2004 im Wettbewerbseinsatz. Das Weltmeistermodell 2004!

AM07 „Yak SP55M“
„Crash Resistant“ voll kunstflugtauglicher Parkflyer
CAM-Fertigung aus EPP 03/2003 – 09/2003:
Abgeschlossen, Prototyp fliegt.

AM06 „Genius“
F3K Schleudersegler
Neue Leitwerkskonfiguration (T-Leitwerk) 04/2002 – 08/2002:
Abgeschlossen, Modell im Wettbewerbseinsatz 2003

AM05 „Ultimate“
Voll kunstflugtauglicher Slowflyer
CAM-Fertigung 11/2001 – 02/2002:
Abgeschlossen; Prototyp fliegt

AM04 „Tokoloschi“
F5D-Elektropylon
Optimierung der Struktur und Ruderflächen 09/2001 – 04/2003:
Abgeschlossen; Modell 2002 bis 2004 im Wettbewerbseinsatz

AM03 „Steckenpferd“
Einsteiger Slow- und Parkflyer
preisgünstige, robuste Konstruktion 12/2000 – 09/2001:
Abgeschlossen; Bauanleitung zum Download verfügbar
AM02
F5B-Elektrosegler
unkonventionelle Konfiguration 12/1999 -12/2000
Abgeschlossen; nicht umgesetzt
AM01
Messflugzeug
Telemetrie 12/1999 -12/2000
Abgeschlossen; nicht umgesetzt